Leichtigkeit. Lebensfreude. Entspannung.

Wie geht es Ihnen? Meistens ist die Antwort: gut. Doch oft wissen wir, dass es nicht ganz der Wahrheit entspricht. Erlauben Sie sich tiefer in sich hineinzuhören. Eventuell sind es Anzeichen einer tiefen Niedergeschlagenheit, Lust- und Antriebslosigkeit, verminderte Konzentration im Alltag oder die Leere eines Burn-Outs. Innere Unruhe, die nur selten schwindet und sich in Zukunftsängsten und Schwarzsehen manifestiert oder Sie unter Hypochondrie leiden lässt. Sich allein, verlassen und mit niemanden verbunden fühlen – auch nicht mit sich selbst. Traurigkeit, Schuld, niedriges Selbstwertgefühl und mangelndes Selbstvertrauen. Die Liste kann lang sein, die sich hinter einer Antwort von „gut“ versteckt.

Ich begleite Sie als Ihr Therapeut (in Psychotherapieausbildung unter Supervision) zu einem inneren Gleichgewicht und einer wiedergewonnenen Leichtigkeit im Alltag, sodass Sie auf neue Handlungsmöglichkeiten zurückgreifen und die eigene Kompetenz im Umgang mit belastenden Empfindungen und Emotionen stärken und so wieder Ihre Lebensfreude steigern können.


Was ist körperorientierte Psychotherapie?

Jeder emotionale Schmerz und jede tiefe Verletzung, die wir erfahren, hinterlassen Spuren im Körper, insbesondere wenn diese lange unterdrückt wurden. Wir alle reagieren mit Blockaden und Verspannungen im Körper, nicht selten entstehen chronische Schmerzen oder Krankheiten. Oft geschieht dies völlig unbewusst, man spürt nicht einmal, wie verspannt, verhärtet und belastet der eigene Körper ist, da es ja zum gekannten Normalzustand geworden ist. Auch verlieren wir immer mehr den Zugang zu unseren eigenen Emotionen – wir spüren uns immer weniger! Wo ist die Lebensfreude? Wo ist das tiefe, körperliche Gefühl von Entspannung und Leichtigkeit?

In der körperorientierten Psychotherapie geht es zuerst darum, Gefühle wieder zu erleben und sich wirklich zu spüren. Ohne den Körper bzw. die Körperwahrnehmung in den Therapieprozess bewusst einzubeziehen, greifen klassische Therapien, reine Einsicht und kognitives Verstehen nicht tief genug und zeigen oft nach vielen Jahren dementsprechend wenig Fortschritte – große Durchbrüche sind eher die Ausnahme als eine Regel. Mit körperorientierter Psychotherapie lässt sich vieles ans Licht bringen, bearbeiten und auflösen, damit Energie im Körper wieder frei und ungehindert fließen kann. Neben dem Erforschen der Zusammenhänge der eigenen Entwicklung sowie dem Verstehen der psychischen und körperlichen Vorgänge, liegt der Fokus der Arbeit vor allem auf Wahrnehmung körperlicher Prozesse und Spürbewusstsein. Es handelt sich um eine erlebensaktivierende und erfahrungsorientierte Psychotherapieform, bei der das bewusste Wahrnehmen und Zulassen von Gefühlen, sowie das Spüren des Körpers eine zentrale Rolle spielen.


Mein Zugang.


Es ist essentiell, Zusammenhänge und Verhaltensmuster rund um die eigene Entwicklung zu erkennen und zu verstehen – wenn wir unsere kognitiven Fähigkeiten nutzen, können wir die Dinge, die uns verletzt haben, entschlüsseln. Da Vieles unserer Identität sich in den ersten fünf Lebensjahren manifestiert, sorgen Identitätsverzerrungen dafür, dass wir uns selbst und die Welt oft weiter aus der Kinderperspektive sehen. Der Beginn der Heilung ist somit das Verständnis unserer inneren emotionalen, psychischen und körperlichen Welt.

Doch das Verstehen ist nur die eine Seite der Münze – das körperliche Erleben die andere. Aufbauend auf aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen knüpfe ich mit meinem körperorientierten Ansatz genau hier an und verbinde das körperliche Spürbewusstsein mit dem kognitiven Wissen, um so Heilung auf allen Ebenen möglich zu machen. Für viele Menschen sind psychische Probleme eine Krankheit und abweichende Verhaltensweisen eine Folge unzureichender Willenskraft. Doch die Ursache dafür liegt vor allem im Körper und ist dadurch bedingt, dass wir in unseren natürlichen menschlichen Reaktionen auf schmerzliche Ereignisse stecken bleiben. Sie ist keine medizinische Störung, sondern eine tiefe, menschliche Erfahrung, die in unseren Überlebensinstinkten im Körper wurzelt. Im Zentrum meines Behandlungskonzeptes steht somit die Entwicklung und Verbesserung des Spürsinns für den eigenen Körper. Für die Genesung ist es wichtig, mit Empfindungen zu arbeiten. Oft können uns diese bedrohend oder unerträglich erscheinen und wir versuchen sie zu vermeiden. Die Forschung zeigt aber, dass wir das, was wir fühlen, in Folge nur verändern können, wenn wir uns unseres inneren Erlebens bewusst werden und uns damit vertraut machen.

Was haben Sie davon?

Allem voran geht es darum, eine Leichtigkeit im Alltag wiederzugewinnen und in ein körperlich-emotionales Gleichgewicht zu kommen. Statt alten Mustern und unbewusstem Ausagieren werden Sie auf neue Handlungsmöglichkeiten zurückgreifen können und die eigene Kompetenz im Umgang mit belastenden Empfindungen und Emotionen stärken. Niedergeschlagenheit, Lust- und Antriebslosigkeit, Traurigkeit, Ängste und Unruhe werden immer mehr zur Vergangenheit. Damit entsteht ganz von allein ein Gefühl von tiefer, innerer Lebensfreude und Entspannung – ein Gefühl, dass Sie vielleicht schon sehr lange nicht mehr erlebt haben – Sie kommen im Hier und Jetzt an!

Was macht mich aus?


Nach meinem Wirtschaftsstudium, zertifizierten Weiterbildungsmaßnahmen und internationalen Development Programmen sowie der jahrelangen, sehr erfolgreichen Unternehmensführung, hat sich mein Lebensweg drastisch verändert. Viele Jahre habe ich mich in einer substanziellen Lebenskrise, begleitet von einer großen Leere, Depression und Ängsten, befunden. Unterstützt von helfenden Händen und großartigen therapeutischen Ansätzen durfte ich all dies hinter mir lassen und bin in einer, in meinem Leben noch nie dagewesenen Sicherheit, Entspannung und Lebensfreude angekommen. Aus einer tiefen Dankbarkeit und Überzeugung ist ganz von selbst mein Weg entstanden, therapeutisch tätig zu werden, ganz viel von dem weitergeben zu dürfen, was ich erleben durfte – nun bin ich für Sie da und begleite Sie gerne auf Ihrem Weg!

Ausbildungen / Funktionen im Bereich der Körperarbeit:

• Körperorientierte Psychotherapie / Psychotherapieausbildung (laufend)
• IFS Internal Family Systems Therapy / Ausbildung (laufend)
• Holotrope Atemtherapie / Grof Transpersonal Training (laufend)
• Diplomierter Reiki Therapeut ÖBRT® / Vorstandsmitglied des ÖBRT®
• Holistic Pulsing Practitioner
• Peter Hess® – Klangmassagepraktiker
• Zertifizierter Mediationsleiter
• Gründer und Geschäftsführer des ZFB (Zentrum für Bewusstsein)

Mein Angebot an Sie.

Ich lade Sie ein, nach einer kurzen Terminabstimmung, einfach vorbei zu kommen und sich selbst ein Bild zu machen. In einem selbstverständlich kostenfreien und unverbindlichen Erstgespräch nehme ich mir viel Zeit für Sie. Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Rahmen und mein Angebot für Sie passen, bin ich gerne für Sie da und freue mich auf die Arbeit mit Ihnen!

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen (ggf. für etwaige Angebotsvergleiche), dass eine Einheit bei mir immer 90 Minuten dauert.

Eine Einheit [90 Minuten]: EUR 120,-

5 Einheiten: EUR 550,-

10 Einheiten: EUR 990,-

Nach dem Psychotherapiegesetz muss ich erwähnen, dass ich als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision arbeite.

Ausschließlich privat.

Musikbegleitete Ausdrucksarbeit.
Direkt mit dem Ausdruck instinktiver Reaktionen oder Emotionen zu arbeiten, sowie die bewusste Wahrnehmung körpereigener Empfindungen zu fördern und ggf. diese behutsam zu intensivieren, kann den Heilungsprozess enorm vertiefen und positiv beeinflussen.

• Entspricht 5 Einheiten
• Bitte planen Sie dazu ggf. etwas mehr Zeit ein, nach Möglichkeit sogar den ganzen Tag
[LINK zu mehr Details]


A-1190 Wien, Hohe Warte 46
+43 676 505 11 05
hallo@girts.at
© 2021 by girts